mit Deinen ersten persönlichen Diamanten!

 

 Marans-Report

 11.2019                                                                        

                       für Marans Huhnzüchter und die es noch werden wollen

Meine ersten eigenen Erfahrungen mit den original französischen Marans Huhn, direkt vom Selektionscenter Frankreich -das Erfolgsgeheimnis-

In diesem ersten Marans-Report möchte ich Dir zeigen, wie ich selbst das universelle Erfolgsgeheimnis zur Maranszucht gefunden habe und was es in meinem Züchterleben bewirkt hat.

Dieser Erfahrungsbericht über meine ersten Versuche mit dem universellen Erfolgsgeheimnis in der Maranszucht wird auch in den nachfolgenden Ausgaben immer ergänzend ein Thema sein, sodass Du einen monatlichen- immer in der 1. Monatswoche, fortlaufenden praktischen Begleiter für die wichtigen züchterischen Maßnahmen rund um die erfolgreiche Maranszucht bekommen und sofort selbst nutzen und ausprobieren kannst! Das Besondere daran ist, Du bekommst in jedem Marans-Report die 3 wichtigsten Kerninhalte als Diamant zusammen gefasst, so kannst Du zum einen sofort Diamanten sammeln und filterst so den Kerninhalt/ Handlungsaufforderung heraus.

2008, das sind also über 11 Jahre her, bekam ich das 1. Mal echte original französische Maransküken nach Deutschland vermittelt und musste 1500 km fahren um diese nach Berlin zu bekommen. Ich hatte nur wenig Wissen, wie nun Marans wirklich aussehen müssten, aber das große Glück an die richtige Kontaktperson zu gelangen, ohne dessen Hilfe niemals ein so großer züchterischer Erfolg in „Schallgeschwindigkeit“ möglich gewesen wäre!

  1. Diamant: kaufe Dir nur original französische, also echte Marans Hühner, wenn Du ernsthaft mit der Zucht erfolgreich starten möchtest. Das meiste was Du sonst im Internet, auf Geflügelausstellungen finden kannst, sind sogenannte Ausstellungszuchten, wo meistens deutsche Kreuzungszuchtlinien benutzt wurden. Vorsicht: kein Original, erkennst Du z.B. an der helleren Eierschalenfarbe.

Marans Huhn Eier (orignal Maranseier aus unserer Zucht)

Diese Kontaktperson war Peter H. nahe Saarbrücken, er war zwischenzeitlich mein fast väterlicher Freund geworden, doch leider verstarb Peter vor einigen Jahren, altersbedingt nach schwerer Krankheit. Peter  vermittelte mir sehr viel spezielles Fachwissen über französischen Rassen und kannte sich über viele Jahrzehnte mit der französischen Rassegeflügelzucht einzigartig aus.

2009 bekam ich dann zu meiner Überraschung eine Einladung vom Selektionscenter aus der Normandie, meine überhaupt erste Reise und dann noch mit dem PKW nach Frankreich, natürlich mit Peter H.! Warst Du schon einmal wegen Marans Hühner mit dem PKW in Frankreich? Wenn nicht, dann kannst Du Dir sicher vorstellen, was für ein Abenteuer das ist, ohne die Sprache zu können.

Aber heute kann ich sagen, genau diese Reise war der Beginn meines züchterischen Erfolges in der Marans Huhn Zucht. Was ich dort an Zuchtstämmen in typischer und erstklassiger Qualität sah, gab es in Deutschland so überhaupt nicht. Diese Herdbuchzucht wird seit 1951 sehr erfolgreich und doppelt-meisterlich, denn der Inhaber hatte jeweils in Belgien und Frankreich seine Meisterprüfung zur Geflügelzucht abgelegt, bewirtschaftet.

Und so bekam ich Bruteier von Marans Hühner, schwarz-kupfer und schwarz- silber aus züchterisch erstklassiger genetischer Abstammung mit nach Hause. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass ich damit in Deutschland, wenn überhaupt, einer der ganz wenigen Züchter bin, die dieses große Glück hatten. Gern hätte ich mir Unterstützung vom Marans Club Deutschland, wo ich ordentliches Mitglied war gewünscht, jedoch träumten die meisten Mitglieder selbst davon und so war die Hilfe gleich null!

Das fand ich schon sehr merkwürdig, denn deshalb wird man doch überhaupt Mitglied in sogenannten Sondervereinen, um unterstützt zu werden, was gerade am Anfang wichtig wäre.

2010 wurde ich dann überraschend zum 1. Clubvorsitzenden vorgeschlagen und nahm die Wahl an, ich wollte für die Marans Huhn Zucht in Deutschland mehr tun, als es vorher gelang und so knüpfte ich sehr gute Kontakte und lernte sehr viele gute Züchter und Sonderrichter für Marans Hühner, international kennen.

Gleichzeitig  fahre ich jedes Jahr regelmäßig nach Frankreich und Belgien und konnte durch unzählige Fachgespräche mit Züchtern aus verschiedenen Regionen und Ländern, extrem viel und sehr schnell dazu lernen.

Durch die große Unterstützung der BASU GmbH Bad Sulza/ Thüringen wurde 2010 erstmals nach meiner Rezepturempfehlung, ein Spezialfutter für unsere original französischen Hühner Rassen hergestellt, was die Rassehühner optimal versorgt. Heute wird das Marans-Spezialfutter von vielen Kennern sehr geschätzt und von der Raiffeisen Niederwöhren hergestellt, ein Marktführer im Bereich Landwirtschaft.

  1. Diamant: Das richtige Futter (auf beste Qualität und optimale Zusammensetzung der Inhaltsstoffe kommt es an) und die artgerechte Haltung machen schon über 50% des Zuchterfolges aus. Das ist auch der Grund, warum ich mich mit der richtigen Fütterung sehr beschäftigte, bevor wir unser eigenes Marans-Spezialfutter, patentiert herstellen ließen! Probiere es selbst jetzt aus und füttere es mind. 6 Monate lang, dann siehst Du am Tier sofort den Erfolg! Bestellbar unter marans-shop.de

 

Zwischenzeitlich lernte ich in der Volkshochschule in Berlin Spandau die französische Sprache für Anfänger, machte 2011 meine erste Sprachreise nach Frankreich und gebe Dir heute gern praktische Erfahrungen an die Hand, die DU selbst sofort umsetzen kannst und damit Erfolg in der Marans Hühnerzucht haben wirst!

Nun was sollte gerade am Anfang beachtet werden?

Mach Dir zunächst bitte einen genauen schriftlichen Plan, was möchtest Du wirklich? Denn die schlechteste Tinte ist immer noch besser, als das beste Gedächtnis!

Wer mit der Marans Hühner Zucht beginnt, sollte vorher sehr gute Haltungsbedingungen schaffen, Marans Hühner mögen großen Grünauslauf mit schattigen Plätzen im Sommer, wir halten z.B. auf 300m2 nur 15 große Tiere und je m2 Stallfläche rechnet man 2 Großhühner oder 3-4 Zwerg Hühner.

Jungzüchtern ist unbedingt ein erfahrener Marans Hühner Züchter oder Rassegeflügelzüchter bzw. Preisrichter als Mentor zu empfehlen, damit der Zuchterfolg schneller erreicht werden kann! Aber auch erwachsene Maranshuhnanfänger empfehle ich unbedingt einen Mentor. Wir werden deshalb ab Januar 2020 für einen kleinen Züchter/-oder Liebhaberkreis ein Coaching per Mail, E-BOOK und PC sowie Telefon anbieten, wie es so noch niemand in EU angeboten hat, alles damit Du schneller in die „Puuuschen kommst“! Alle Informationen dazu bekommst Du entsprechend vorher auf dieser Homepage.

Was ist mit einer der wichtigsten Hauptrassemerkmale und hat die Marans weltweit so bekannt und beliebt gemacht?

 Das typisch extra dunkelrotbraune bis zu 80g schwere Maransei!

Und genau darum geht es, deshalb zum Anfang hier nun der:

  1. Diamant: Das wichtigste bei echten Marans ist die extra dunkelrotbraune Eierschalenfarbe, Punkt!

 

Schließen möchte ich den 1. Marans-Report mit der klaren Handlungsaufforderung, setze die neu gelernten Inhalte sofort um, lebe nach der

S-so schnell

W-ie

I-rgend

M-öglich

(SWIM-REGEL und mache sie Dir zur Lebensgewohnheit) Lese diesen Marans-Report mehrmals und drucke ihn gern aus.

Im nächsten Marans-Report erzähle ich Dir von der 72 Stunden Formel (die jeder erfolgreiche Mensch anwendet, egal ob beruflich oder privat) und gebe Dir die 6 besten Erfolgstipps für sehr erfolgreiche Maranszucht.

Ich wünsche Dir eine schöne Maranshuhnzukunft und freue mich auf Deinen nächsten Homepagebesuch. Sei ein guter Botschafter und trage diese Informationen an Deine besten Weggefährten weiter….

Herzlichst,

Dein Detlef

YoutubeFacebook
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok